Terms and conditions


Allgemeine Geschäftsbedingungen CMM Racing Onlineshop

 

1. Geltungsbereich:

Folgende Allgemeine Geschäftsbedingungen (AGB) gelten für sämtliche geschäftliche Verbindungen des CMM Racing Onlineshops (nachfolgend: „Verkäufer“) zu seinen Vertragspartnern (nachfolgend „Kunden“).

Diese umfassen den Verkauf sämtlicher Angebote und sonstigen Dienstleistungen, die in diesem Zusammenhang für den Kunden erbracht werden, sowie die Nutzung der Website des CMM Racing Onlineshops.

Sofern der Vertragspartner eigene AGB verwendet, finden bei Abweichungen stets vorliegende AGB Anwendung.

Abweichende Regelungen können zwischen den Vertragspartnern und dem CMM Racing Onlineshop getroffen werden, bedürfen jedoch der Schriftform.

Die AGB werden auf der Homepage zur Kenntnisnahme bereitgestellt und können als Textdokument heruntergeladen und gespeichert werden.

Der CMM Racing Onlineshop behält es sich ausdrücklich vor, vorliegende AGB jederzeit ändern und anpassen zu dürfen. Der Vertragspartner wird rechtzeitig vor jeder Änderung davon in Kenntnis gesetzt.

 

2. Vertragsschluss:

 

Durch seine Bestellung gibt der Kunde ein verbindliches Angebot an den Verkäufer ab. Der Verkäufer nimmt dieses Angebot durch Zusendung einer Auftragsbestätigung per E-Mail oder durch Lieferung der bestellten Ware an. Erst dadurch kommt ein Vertrag wirksam zustande. Vorab kann der Verkäufer dem  Kunden eine Bestellbestätigung per E-Mail zusenden.

 

Der Bestellvorgang über den Verkäufer umfasst fünf Schritte:

Im ersten Schritt wählt der Kunde die gewünschten Waren aus und legt diese in einen virtuellen Einkaufswagen.

Im zweiten Schritt wird der Kunde gefragt, ob er als Gast oder als registrierter Nutzer zur Kasse gehen möchte.

Im dritten Schritt wird der Kunde aufgefordert, seine Kundendaten einschließlich Rechnungsadresse und ggf. abweichender Lieferadresse anzugeben.

Im vierten Schritt wählt der Kunde seine gewünschte Zahlungsart aus.

Im fünften und letzten Schritt erhält der Kunde die Möglichkeit, sämtliche seiner Angaben in einer Bestellübersicht überprüfen und bei Bedarf ändern zu können, bevor er durch Klicken der Fläche „Zahlungspflichtig bestellen“ seine Bestellung an den Verkäufer abschickt. Durch Klicken dieser Fläche gibt der Kunde ein verbindliches Angebot ab.

 

Nach Absenden der Bestellung werden dem Kunden eine Bestellbestätigung sowie eine Auftragsbestätigung in speicherfähiger Form zugesendet. Bei Bedarf kann der Kunde sich diese ausdrucken.

 

3. Widerrufsrecht:

 

Handelt der Kunde als Verbraucher, so steht ihm ein gesetzliches Widerrufsrecht zu.

Er hat das Recht, binnen vierzehn Tagen ohne Angabe von Gründen den mit dem Verkäufer geschlossenen  Vertrag zu widerrufen.

Die Widerrufsfrist beträgt vierzehn Tage ab dem Tag, an dem der Kunde oder ein von ihm benannter Dritter, der nicht der Beförderer ist, die Waren in Besitz genommen hat. Im Falle der Lieferung von mehreren Waren, die in einer einheitlichen Bestellung bestellt wurden und getrennt geliefert werden, beginnt die Widerrufsfrist erst mit Erhalt der letzten Teillieferung.

 

Der Widerruf ist zu richten an:

 

CMM Racing

Donatusstr. 153

50259 Pulheim

 

Um das Widerrufsrecht auszuüben, muss der Kunde an o.g. Adresse mittels einer eindeutigen Erklärung über seinen Entschluss, den Vertrag zu widerrufen, informieren. Dazu kann das beigefügte Muster-Widerrufsformular verwendet werden, welches jedoch nicht vorgeschrieben ist.

 

Zur Wahrung der Widerrufsfrist reicht es aus, dass der Kunde die Mitteilung über die Ausübung des Widerrufsrecht vor Ablauf der Widerrufsfrist absendet.

 

Folgen des Widerrufs:

 

Bei Widerruf des Vertrages hat der Verkäufer dem Kunden alle Zahlungen, die er von diesem erhalten hat, einschließlich der Lieferkosten (mit Ausnahme der zusätzlichen Kosten, die sich daraus ergeben haben, dass der Kunde eine andere Art der Lieferung als die vom Verkäufer angebotene, günstigste Standard-lieferung gewählt hat), unverzüglich und spätestens binnen vierzehn Tagen ab dem Tag zurückzuzahlen, an dem die Mitteilung über den Widerruf des Vertrages beim Verkäufer eingegangen ist. Für die Rückzahlung verwendet der Verkäufer dasselbe Zahlungsmittel, das der Kunde bei der ursprünglichen Transaktion eingesetzt hat, es sei denn, es wurde ausdrücklich etwas anderes mit dem Kunden vereinbart; in keinem Fall werden dem Kunden wegen dieser Rückzahlung Entgelte berechnet.

 

Der Kunde hat die Waren unverzüglich und in jedem Falle spätestens binnen vierzehn Tagen ab dem Tag, an dem der Kunde den Verkäufer über den Widerruf des Vertrages unterrichtet hat, an den Verkäufer zurückzusenden oder zu übergeben. Die Frist ist gewahrt, wenn der Kunde die Ware vor Ablauf der Frist von vierzehn Tagen absendet.

Der Verkäufer trägt die Kosten der Rücksendung.

Der Kunde muss für einen etwaigen Wertverlust der Waren nur aufkommen, wenn der Wertverlust auf einen zur Prüfung der Beschaffenheit, Eigenschaften und Funktionsweise der Waren nicht notwendigen Umgang mit ihnen zurückzuführen ist.

 

4. Freiwilliges Rückgaberecht:

 

Neben dem gesetzlichen Widerrufsrecht räumt der Verkäufer seinen Kunden ein freiwilliges Rückgaberecht von insgesamt 60 Tagen ab Erhalt der Waren ein. Zur Wahrung der Frist reicht es aus, wenn der Kunde die Waren innerhalb der Frist von 60 Tagen an die o.g. Adresse zurücksendet. Voraussetzung ist jedoch, dass die Waren vollständig, im ursprünglichen Zustand, unversehrt und ohne Beschädigung in der Originalverpackung zurückgesendet werden.

Eine Rückzahlung erfolgt auf das vom Kunden zur Zahlung verwendete Konto. Bei Zahlung auf Rechnung, sowie Überweisung bei Vorkasse wird die Rücküberweisung an das Konto angewiesen, von dem die Überweisung getätigt wurde. Hat der Kunde per PayPal-/ Kreditkartenkonto gezahlt, erfolgt die Rückerstattung auf das entsprechende Konto.

Das gesetzliche Widerrufsrecht gem. § 3 dieser AGB wird von diesen Regelungen nicht berührt und besteht unabhängig hiervon fort.

 

5. Eigentumsvorbehalt, Preise, Zahlungsmodalitäten

 

Sämtliche gelieferten Waren verbleiben bis zur vollständigen Zahlung des Preises im Eigentum des Verkäufers. Dies gilt auch für Waren, die ihrer Bestimmung gemäß in Motoren, Fahrzeuge oder sonstige Gegenstände des Kunden eingebaut bzw. verbaut werden. Ein gesetzlicher Eigentumsübergang findet nicht statt.

 

Alle angegebenen Preise sind Endpreise und enthalten die gesetzliche Mehrwertsteuer. Der Mindestbestellwert beträgt 25,00 €.

 

Für den Standardversand innerhalb Deutschlands fallen keine Versandkosten an.

Bei Lieferungen in andere Länder können ggf. Versandkosten anfallen. Näheres dazu findet sich unter dem Punkt „Versand“ auf der Website des Verkäufers.

Die Zahlung des Kaufpreises erfolgt wahlweise per Vorkasse durch Vorab-Überweisung, per PayPal oder per Nachnahme. Der Verkäufer behält es sich vor, einzelne Zahlungsarten auszuschließen. Bei Wahl der Zahlungsart Vorkasse wird die Bankverbindung des Verkäufers in der Auftragsbestätigung mitgeteilt. Der Rechnungsbetrag ist binnen zehn Tagen auf das angegebene Konto zu überweisen.

 

In Zusammenarbeit mit Klarna bietet der Verkäufer dem Kunden die Möglichkeit eines Rechnungs- und Ratenkaufs als Zahlungsoption an. Diese Möglichkeiten stehen nur Verbrauchern zur Verfügung. Eine Zahlung erfolgt in diesem Fall an Klarna. In diesen Fällen finden ergänzend die AGB von Klarna Anwendung, die hier (Hyperlink) abrufbar sind.

Beim Rechnungskauf erhält der Kunde die Waren unter Einräumung einer 14-tägigen Zahlungsfrist.

Beim Ratenkauf bietet Klarna dem Kunden einen Finanzierungsservice an. Der Kunde kann die Waren in monatlichen Raten von mindestens 1/24 des Gesamtbetrages (mindestens jedoch 6,95 €) bezahlen. Weitere Informationen zum Klarna Ratenkauf einschließlich der Allgemeinen Geschäftsbedingungen und der europäischen Standardinformationen für Verbraucherkredite finden sich hier Klarna Finanzierung und Klarna Ratenkauf. 

 

6. Lieferung und Versand

 

Als Lieferzeiten gelten die beim Angebot angegebenen Lieferzeiten. Diese beginnen mit Zahlungseingang.

 

7. Gewährleistung

 

Die Gewährleistung richtet sich nach den gesetzlichen Vorschriften. Soweit gebrauchte Waren Gegenstand des Kaufvertrages sind und der Kunde nicht Verbraucher ist, wird die Gewährleistung ausgeschlossen. Ist der Kunde Verbraucher, beträgt die Gewährleistungsfrist beim Kauf gebrauchter Waren ein Jahr.

 

8. Hinweis zum Datenschutz

 

Bei Anbahnung, Abschluss, Abwicklung und Rückabwicklung eines Kaufvertrages werden vom Verkäufer Daten im Rahmen der gesetzlichen Bestimmungen erhoben, gespeichert und verarbeitet.

Beim Besuch der Website des Verkäufers werden die aktuell vom PC des Kunden verwendete IP-Adresse, Datum und Uhrzeit, der Browsertyp und das jeweilige Betriebssystem, sowie die betrachteten Seiten protokolliert (Nutzungsdaten gem. § 15 TMG). Rückschlüsse auf personenbezogene Daten sind damit jedoch nicht möglich und nicht beabsichtigt.

Personenbezogene Daten (Bestandsdaten gem. § 14 TMG), die der Kunde bei Bestellung oder per E-Mail mitteilt (z.B. Name, Adresse, Telefon, E-Mail-Adresse, Kontodaten) werden nur zwecks Korrespondenz und nur für den Zweck verarbeitet, zu dem der Kunde diese Daten zur Verfügung stellt.

Diese Daten werden nur an das mit der Lieferung beauftragte Versandunternehmen weitergegeben, soweit dies zur Lieferung der Waren notwendig ist. Zur Abwicklung von Zahlungen werden Zahlungsdaten an das mit der Zahlung beauftragte Kreditinstitut weitergegeben.

Im Übrigen werden ohne vorherige Einwilligung des Kunden personenbezogene Daten nicht an Dritte weitergegeben, es sei denn, es besteht eine gesetzliche Verpflichtung dazu. Soweit zur Durchführung und Abwicklung von Verarbeitungs-prozessen Dienstleistungen Dritter in Anspruch genommen werden, werden die Bestimmungen des Bundesdatenschutzgesetzes eingehalten.

Personenbezogene Daten werden nur so lange gespeichert, bis der Zweck erfüllt ist, zu dem sie mitgeteilt worden sind. Soweit handels- und steuerrechtliche Aufbewahrungsfristen zu beachten sind, kann die Dauer der Speicherung bestimmter Daten bis zu 10 Jahre betragen.

Soweit der Kunde mit der Speicherung seiner personenbezogenen Daten nicht mehr einverstanden ist oder diese unrichtig geworden sind, wird auf entsprechende Weisung hin im Rahmen der gesetzlichen Bestimmungen die Löschung, Korrektur oder Sperrung der Daten veranlasst.

Auf Wunsch erhält der Kunde unentgeltlich Auskunft über alle personenbezogenen Daten, die der Verkäufer gespeichert hat.

Bei Fragen zur Erhebung, Verarbeitung oder Nutzung von personenbezogenen Daten, sowie für Auskünfte, Berichtigung, Sperrung oder Löschung von Daten können sich Kunden an folgende Adresse wenden:

 

CMM Racing

Donatusstr. 153

50259 Pulheim

Tel.: 0221/20425337

service@cmmracing.com

 

9. Anwendbares Recht

 

Für alle geschäftlichen Kontakte, Vertragsschlüsse und damit verbundenen Auseinandersetzungen findet ausschließlich deutsches Recht Anwendung. Gegenüber einem Kunden, der Verbraucher ist, gilt dies nur insoweit, als dass dadurch keine gesetzlichen Bestimmungen des Staates eingeschränkt werden, indem der Kunde seinen Wohnsitz oder gewöhnlichen Aufenthalt hat.

 

10. Gerichtsstand und Erfüllungsort

 

Sofern der Kunde kein Verbraucher ist, wird Bergheim als Erfüllungsort der vertraglichen Verpflichtungen sowie als Gerichtsstand vereinbart.

 

11. Schlussbestimmungen

 

Mit verbindlicher Bestellung der Waren akzeptiert der Kunde diese AGB als Vertragsbestandteil. Sofern einzelne Regelungen dieser AGB rechtsunwirksam oder nichtig sein sollten, treten an ihre Stelle die gesetzlichen Regelungen. Im Übrigen bleibt die Geltung der restlichen Regelungen, insbesondere das Bestehen des Vertrages, davon unberührt.